ÖDP fordert strengere Prüfungen vor Baumfällungen

Baumfällungen größeren Umfangs nehmen in Landshut kein Ende: Erst im Metzental, danach am Bahndamm und jetzt entlang der Bundesstraße B 299 am Moniberg. Kein Wunder, dass sich eine Vielzahl von empörten Bürgern per Telefon oder E-Mail an uns wendet“, betont ÖDP Stadträtin Elke März-Granda. Auch beim vor kurzem durchgeführten ÖDP-Ramadama wurde das Ausmaß der Baumfällungen dieses Winters deutlich sichtbar. „Die…

mehr lesen

Mehr als nur fleißige Bienchen – Quo vadis bayerische Imkerei?

Ruth Müller wagt sich mit den bayerischen Imkern aufs digitale Parkett Informativ und kurzweilig ging es zu beim digitalen Treffen der imkereipolitischen Sprecherin der SPD Landtagsfraktion, Ruth Müller, mit den Bienenexperten aus ganz Bayern. Müller hatte sich für die gut besuchte Veranstaltung, die als Livestream auf Facebook durchgeführt wurde, mit dem Präsidenten des Landesverbands der bayerischen Imker, Stefan Spiegl, fundierte…

mehr lesen

Spaziergänger freuen sich über Ramadama-Aktion der ÖDP

Das Ramadama an den ersten drei Februar-Wochenenden brachte jede Menge achtlos weggeworfenen Mülls in Wäldern, Wiesen und Straßengräben zum Vorschein. Weil wegen der Kontaktbeschränkungen organisierte Sammelaktionen in diesem Jahr noch nicht möglich sind, hat die ÖDP die Bürger:innen der Stadt aufgerufen, die bei ihren privaten Spaziergängen entdeckten Abfälle selbst einzusammeln und fachgerecht zu entsorgen. „Manche haben unser Tun mit großem…

mehr lesen

Großer Bedarf an Wohnraum

Ergolding. Demnächst geht’s einigen Bäumen und Sträuchern an den Kragen. An der Bargrabenstraße nimmt der Markt Ergolding Fällungen und Rodungen vor, um mit dem großen Wohnungsbauprojekt beginnen zu können. Bereits im Jahr 2017 starteten die ersten Planungen zum Projekt „Kommunaler Wohnungsbau“. Nun befindet sich die umfangreiche Planungsphase in den letzten Zügen, sodass der Markt Ergolding im Juni mit dem Bau…

mehr lesen

„Sie leben Umweltverantwortung vor“

OB Putz zeichnet „Riebl-Siebdruck“ und „Nemela Sanitär- und Heizungstechnik“ mit Urkunde aus Den beiden Landshuter Unternehmen „Nemela Sanitär- und Heizungstechnik“ sowie „Riebl-Siebdruck“ wurde vergangene Woche eine besondere Ehre zuteil: Weil sie sich seit vielen Jahren im Rahmen des „Umwelt- und Klimapakt Bayern“ mit zahlreichen betrieblichen Maßnahmen vorbildlich für den Umweltschutz engagieren, sind sie von Oberbürgermeister Alexander Putz mit einer Urkunde…

mehr lesen

„Mehr als nur fleißige Bienchen – Quo vadis bayerische Imkerei?“

Landtagsabgeordnete Ruth Müller lädt ein zur Teilnahme an der Digitalen Imkerveranstaltung Das Gespräch der imkereipolitischen Sprecherin der SPD Landtagsfraktion, Ruth Müller, mit Imkerinnen und Imkern aus ganz Bayern ist inzwischen zu einer festen Institution geworden. Da eine live Veranstaltung dieses Jahr aus Pandemiegründen nicht möglich ist, hat Ruth Müller beschlossen sich mit ihrem großen Imkernetzwerk aufs digitale Parkett zu wagen.…

mehr lesen

Wasserstoffzentrum: „Chancen nutzen“

CSU-Mandatsträger besprechen weiteres Vorgehen Pfeffenhausen. „Markt der Möglichkeiten“ nennt sich die Marktgemeinde Pfeffenhausen. 1. Bürgermeister Florian Hölzl und die Abgeordneten Helmut Radlmeier und Florian Oßner sprachen darüber, welche neuen Möglichkeiten sich durch die Bewerbung für das nationale Wasserstoff-Technologie-Anwenderzentrum (WTAZ) ergeben. Als Teil der nationalen Wasserstoffstrategie soll das WTAZ den Technologietransfer von der Forschung in die Industrie beschleunigen. Das Zentrum soll…

mehr lesen

Sonntagsfrühstück im neuen Eigenheim

Einige kleine Gartenvögel dürften sich bereits am Sonntag morgen über eine neue Futterstelle gefreut haben, welche von den Teilnehmern des ÖDP-Online-Workshops am Tag zuvor aus natürlichen oder recycelten Materialien zusammenmontiert wurden. Als Überraschungsgast wählte sich der nominierte Bundestagsdirektkandidat Bernd Wimmer in die Konferenz ein. Er ließ es sich nicht nehmen, mitzubasteln, und lockerte die Runde mit praktischen Tipps zur Vogelfütterung…

mehr lesen

Landshuter Stadtwerke-Chef Bardelle: „Haltet die Bohrlöcher offen“

Sebastian Stanglmaier, Bürgermeister der Gemeinde Altdorf strebt eine Kooperation in Sachen Geothermie mit der Stadt Landshut an. Auf dem Gebiet des Marktes Altdorf wurden zur Erkundung einer Nutzung der Erdwärme (Geothermie) zwei Tiefenbohrungen vorgenommen, ohne dass sich bisher eine kommerzielle Nachnutzung realisieren ließ. In einem Schreiben des Altdorfer Bürgermeisters an den Leiter des Amtes für Umwelt-, Klima- und Naturschutz der…

mehr lesen

Verwendung von Streusalz auf Gehwegen

Die Verwaltung soll rechtliche Möglichkeiten prüfen, um die unzulässige Verwendung von Tausalz auf Gehwegen wirksamer als bisher zu reduzieren.  Begründung:  In der Reinigungs- und Sicherungsverordnung der Stadt Landshut wird Streusalz nur für Treppen und starke Steigungen zugelassen: § 10 Sicherungsarbeiten  (1) Die Vorder- und Hinterlieger haben die Sicherungsfläche an Werktagen spätestens bis 7 Uhr und an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen…

mehr lesen
1 2 3 6