Neue Haltestellenschilder und Pläne am Bahnhofsvorplatz

Seit Dezember letzten Jahres ist es für Fahrgäste einfacher, ihren Bus am Bahnhofsvorplatz in Landshut zu finden. Zum Vorteil der Fahrgäste hat der Landshuter Verkehrsverbund die Beschilderung spürbar verbessert. Im Einzelnen umfasst die Maßnahme: Für den gesamten Bereich des Bahnhofsvorplatzes hat der LAVV eine einheitliche Nummerierung der Abfahrtspositionen eingeführt und diese in einem Übersichtsplan dargestellt, der an mehreren Stellen aufgehängt…

mehr lesen

BMW i Ventures investiert in HeyCharge, um E-Ladeinfrastruktur in Wohngebäuden auszubauen

München/Mountain View (Kalifornien). BMW i Ventures, der Venture-Capital-Geber für innovative und leistungsstarke Start-ups im Automobil-Sektor, investiert als Lead-Investor in das Münchner Start-up HeyCharge, das den Zugang für das Laden von Elektro-Pkw vereinfacht. Mit seiner zum Patent angemeldeten Technologie “SecureCharge” ermöglicht HeyCharge das Laden von E-Pkw in Tiefgaragen und Parkhäusern unabhängig von einer Internetverbindung. Insgesamt sammelte das Start-up für seine Seed-Finanzierung…

mehr lesen

Brennender Stadtbus in der Hofmark-Aich-Straße

Am Dienstagnachmittag wurden die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Landshut und im weiteren Verlauf noch die Freiwillige Feuerwehr Piflas zu einem brennenden Stadtbus im Bereich des Rangierbahnhofs gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Heck des Busses bereits im Vollbrand, woraufhin die Alarmstufe erhöht wurde. Der Fahrer, der sich zum Unglückszeitpunkt glücklicherweise alleine im Fahrzeug war, konnte sich vor Eintreffen der Feuerwehr…

mehr lesen

„Gelbe Autobahn“ B15 neu fällt im Klimacheck durch!

In der ersten Ortsvorstandssitzung des Jahres beschäftigt sich die ÖDP mit der Bundesstraße „B15 neu“. Erstmals seit 2009 wird das Verkehrsministerium nicht von der CSU geführt. „Auch der Verkehrssektor muss seinen Teil zur Klimaneutralität beitragen und hat in den letzten Jahren hier fast nichts erreicht. Es ist Zeit, endlich die richtigen Projekte in den Fokus zu nehmen, und das ist…

mehr lesen

Polizeiinspektion Landshut: Unfallflucht in der Schirmgasse – Div.

LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, 08.01.2022, 16:00 Uhr, bis Montag, 10.01.2022,10.00 Uhr, wurde ein Nasenschild in der Schirmgasse 295 zur Hälfte aus der Verankerung gerissen und beschädigt. Da das Nasenschild in einer Höhe von ca. 4 m angebracht ist, fuhr vermutlich ein bislang unbekannter Lkw/Sprinter gegen besagtes Nasenschild und beschädigte dieses. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss von der…

mehr lesen

Fluggastzahlen am Airport München steigen um über zwölf Prozent

Luftfrachtaufkommen steigt um 22.000 auf 167.000 Tonnen Allein 10,3 Millionen Fluggäste im zweiten Halbjahr 2021– Vier Prozent mehr Starts und Landungen als im Vorjahr– Vier Prozent mehr Starts und Landungen als im Vorjahr Die Verkehrsbilanz des Jahres 2021 am Münchner Flughafen ist noch stark von den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie geprägt: Die Passagierzahlen stiegen gegenüber dem Vorjahr um 1,4 Millionen bzw.…

mehr lesen

Mehr als 630 Mitarbeiter sorgen für sicheren Flugbetrieb am Airport München

Fuhrpark des Winterdienstes umfasst 181 Fahrzeuge – Bis zu 190 Einsatzkräfte in einer Schicht – Geräumte Fläche am Flughafen München entspricht 780 Fußballfeldern Für das kommende Wochenende sind die ersten Schneefälle des neuen Jahres angekündigt. Um auch unter diesen Witterungsbedingungen rund um die Uhr einen sicheren Flugbetrieb zu gewährleisten, steht am Münchner Airport von Anfang November bis Mitte April der…

mehr lesen

Drei brennende PKW am Pendlerparkplatz Landshut West

Drei brennende PKW am Montagmorgen Am Montagmorgen wurde der Löschzug Münchnerau der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Landshut gegen 6:15 zum Pendlerparkplatz an der A 92, Anschlussstelle Landshut West alarmiert. Von dort wurde ein brennender Kleintransporter gemeldet. Bei der Ankunft der Feuerwehr brannten neben dem Transporter noch zwei weitere PKW. Die Einsatzkräfte gingen mit mehreren Atemschutztrupps sowie Wasser und Löschschaum gegen…

mehr lesen

„Spaziergänger“ in der Altstadt von Polizeikräften begleitet

LANDSHUT. Zum wiederholten Mal versammelten sich Gegner der Corona-Maßnahmen am gestrigen Montagabend gegen 18.00 Uhr vor dem Ländtor und „spazierten“ durch die Altstadt bis zum Rathaus. Eine Versammlungsanmeldung lag nicht vor. Durch Lautsprecherdurchsagen der Polizei wurden die Teilnehmer auf die geltende Allgemeinverfügung und das Infektionsschutzgesetz hingewiesen. In der Spitze nahmen rund 1.000 Personen an dem Spaziergang teil, der durch Polizeikräfte…

mehr lesen

Verstärkerbusse bis Ostern verlängert

Nach den Ferien mehr Busse auf öffentlichen Buslinien im Schülerverkehr unterwegs – 3G- und FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV Die Corona-Pandemie bestimmt viele Bereiche des öffentlichen Lebens nach wie vor: Vor allem in den Schulen, und damit auch im Rahmen der Schülerbeförderung, ist es ein erklärtes Ziel, das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten und so den Präsenzunterricht aufrecht erhalten zu können. Dazu…

mehr lesen
1 2