Katastrophenschutzzentrum in Planung

Zentrale Anlaufstelle im Landkreis für Notfälle beabsichtigt Um sich für künftige Notfälle besser zu wappnen, wird der Katastrophenschutz am Landratsamt Landshut aktuell umstrukturiert und aufgerüstet. Derzeit entsteht ein Katastrophenschutzzentrum, das künftig unter anderem als Lager für verschiedenes Equipment und als Fahrzeughalle dient. „Mit dieser Lagerhalle, einem eigenen Verwaltungstrakt und personeller Aufstockung sind wir künftig für das gerüstet, was noch kommt.“,…

mehr lesen

Noch zwei Beteiligungsmöglichkeiten

STEP 2040: Zwei weitere Infostände werden vor Weihnachten angeboten Was macht die Stadt Landshut aus und wo gibt es Handlungsbedarf? Im Rahmen des Planungsprozesses „STEP 2040“ werden Vorschläge und Kritik von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und deren Ideen für den Stadtentwicklungsplan gesammelt. Landshuter, aber auch Landkreisbewohner, haben die Möglichkeit, an Informationsstände ihre Anliegen für die Zukunft der Stadt einzubringen.…

mehr lesen

„Großer Vertrauensbruch“: MdB Oßner stellt sich gegen die Ampel-Pläne des Glasfaser-Förderstopps

MdB Oßner stellt sich gegen die Ampel-Pläne des Glasfaser-Förderstopps Die Ampelkoalition hat in dieser Woche völlig überraschend einen sofortigen Förderstopp für das Gigabitförderprogramm verkündet. Dies bestätigt der für den Bereich ,Digitale Infrastruktur‘ zuständige Haushaltspolitiker Florian Oßner (CSU). Bei der gestrigen Beratung über den Etat des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages konfrontierte Oßner Bundesminister Volker Wissing…

mehr lesen

Nichts geht mehr? Werkzeuge in Zeiten unternehmerischer Versorgungskrisen  

Am 25. Oktober 2022 zeigt das TZ PULS Impulse zur Begegnung der aktuellen Umstände bei Lieferketten und in der Beschaffung. Dingolfing. Die Herausforderungen sind groß und die Hiobsbotschaften reißen seit fast drei Jahren nicht ab: die Pandemie, Zwischenfälle, wie die tagelange Blockade des Suezkanals durch die havarierte „Ever Given“, Abbruch globaler Lieferketten, die „Zeitenwende“ im Kontext Ukraine etc. Selten waren…

mehr lesen

Einen informativen Blick auf die städtischen Bauprojekte geworfen

Baustellenrundfahrt mit OB Putz, Baureferat und Medienvertreter Besucht wurden 6 ausgewählte aktuell laufende Hoch- und Tiefbaumaßnahmen Am Dienstag, den 9. August machten sich der Oberbürgermeister der Stadt Landshut, Alexander Putz, sein Baureferatschef Leitender Baudirektor Johannes Doll, Werner Einhell vom Amt für Gebäudewirtschaft, Markus Huber vom Tiefbauamt und Medienvertreter in einem Stadt-Kleinbuss auf den Weg, sechs städtische Projekte zu besuchen um…

mehr lesen

Wir brauchen eine nachhaltige Evolution im Bauwesen

Die Ortsgruppe Landshut der Architects for Future engagiert sich für mehrgleisige Maßnahmen zum Erreichen der Klimaziele   Oberflächlich kann für Otto Normalbürger der Eindruck entstehen, dass sich in den letzten Jahren viel getan hat in Sachen nachhaltigem Bauen: Ressourcenschonende Bauweisen mit ökologischen Materialien und innovativen Energiekonzepten sind in aller Munde. Demgegenüber stehen ernüchternde Fakten: Der Bau verursacht 40 % der…

mehr lesen

Sanierung B15-Kupfereck: Durchfahrtsmöglichkeit für Rettungseinsätze erleichtern

Antrag: Beim Umbau und der Sanierung B 15 – Kupfereck werden die geplanten baulichen Mittel-/Grünstreifen im Hinblick auf den Rettungsverkehr überprüft und ggf. bei den verantwortlichen Behörden auf eine Änderung der Planungen hingewiesen.   Begründung: Die Wittstraße und das Kupfereck sind wichtige Zufahrtswege zu den Landshuter Krankenhäusern und werden deshalb häufig von Rettungswagen frequentiert. Um eine reibungslose Durchfahrt zu sichern und…

mehr lesen

Denkfabrik zur aktuellen Bundespolitik

Die Junge Union des Landkreises Landshuts traf sich zum Arbeitsgespräch mit den beiden Bundestagsabgeordneten Florian Oßner und Max Straubinger Um sich inhaltlich zukunftsorientiert aufzustellen, holte sich die Junge Union des Landkreises Landshut bundespolitischen Input von den beiden CSU-Heimatabgeordneten Florian Oßner und Max Straubinger. Aber auch die Bundespolitiker konnten von den Eindrücken der jungen Basis profitieren. Bei der Aufarbeitung der letzten…

mehr lesen