„Mehrweg ist der Weg“ – Bayerische Informationskampagne zum neuen Mehrweg-Gesetz in der Gastronomie 

Ab dem 1. Januar 2023 müssen Gastronomiebetriebe EU-weit eine Mehrweg-Alternative für To-Go-Produkte anbieten. Das Bayerische Umweltministerium und der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA e.V. unterstützen die Gastronomie bei der Umsetzung und informieren die Öffentlichkeit über das Angebot. Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber betonte dazu heute in München: „Die aktuelle Situation zeigt deutlich: Wir müssen unseren Umgang mit Energie und Rohstoffen neu…

mehr lesen

Holetschek attackiert Cannabis-Konzept von Lauterbach

Vize-Vorsitzende des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte Bayerns (BVKJ), Dr. Michael Hubmann: „Besonders junge Menschen unter 25 Jahren werden gefährdet“ Auch die neuen Eckpunkte der Ampel-Koalition bedeuten gesundheitliche Risiken Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek und der Vize-Vorsitzende des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte Bayerns (BVKJ), Dr. Michael Hubmann, haben die Eckpunkte von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach zur Legalisierung der Droge Cannabis scharf…

mehr lesen

Richtig Heizen: So klappt es mit möglichst geringer Belastung für Mensch und Umwelt

Viel Rauch bedeutet Feinstaub: Gut getrocknetes Holz und schnelle, hohe Temperaturen sorgen für effektive Verbrennung Angesichts stark gestiegener Preise für fossile Heizstoffe haben zahlreiche Bürgerinnen und Bürger in den vergangenen Monaten einen neuen Holzofen installiert. Zum Beginn der Heizperiode weist die Stadt Landshut auf den ordnungsgemäßen Betrieb von Holzöfen und anderer Feuerstätten mit festen Brennstoffen hin. Wichtig ist etwa, Rauch…

mehr lesen

Voller Einsatz für eine sichere Energieversorgung

Trotz Mutterschutz zieht die Bundestagsabgeordnete Nicole Bauer alle Register, um die Energieversorgung in Niederbayern sicherzustellen Landkreis Landshut. Obwohl sie eigentlich schon seit einigen Wochen im gesetzlichen Mutterschutz ist, zeigte sich die niederbayrische FDP-Abgeordnete Nicole Bauer kämpferisch auf der Klausurtagung ihrer Partei. Drei Tage lang verhandelt man gemeinsam in Bremen die wichtigsten Schritte der nächsten Monate. Bauer schaltete sich digital zu…

mehr lesen

Aktuelle Gaslage macht’s möglich

Landratsamt Landshut erlaubt Betrieb alter Holzheizungen Stillgelegte Holzeinzelfeuerungen aber auch Holzzentralheizungen dürfen ab 1. September unter bestimmten Voraussetzungen wieder in Betrieb genommen werden. Das Landratsamt Landshut hat hierfür aufgrund der aktuellen Gasversorgungssituation eine Allgemeinverfügung erlassen. Die Ausnahmeregelung gilt bis zum 31. August 2023. Erfasst sind davon Holzeinzelfeuerungen, also z. B. Kamin- oder Kachelöfen, die nur einen Raum beheizen, aber auch…

mehr lesen

Grüne diskutieren über die Gemeinwohlökonomie

Forderung nach mehr Nachhaltigkeit und mehr soziale Gerechtigkeit Dr. Georg Ohmayer beginnt seinen Vortrag über die Gemeinwohlökonomie bei der grünen Kreistagsfraktion mit dem Aufzeigen der krisengebeutelten Gegenwart. So befänden wir uns laut Ohmayer in drängenden Verteilungs-, Hunger-, Umwelt-, Werte- und Systemkrisen. Die 1,5 Grad Grenze einzuhalten erscheine zunehmend unrealistischer, zur Klimaneutralität sei es noch ein weiter Weg, der Erdüberlastungstag fände…

mehr lesen

Stadt stellt zusätzliche Container für die Entsorgung von alten Elektrogeräten bereit

Als besonderen Service und um einer Entsorgung von alten Elektrogeräten über den Restabfall entgegenzuwirken, wird die Stadt Landshut an einigen Containerstandplätzen zusätzliche Container für Alt-Elektrogeräte bereitstellen. Aufgrund eines positiv verlaufenen Pilotversuchs werden ab Juli die Container an folgenden Standorten aufgebaut: Mühlbachstraße (Stadtteil Münchnerau), St.-Pius-Parkplatz (West), Karlstraße (Nikola), Moniberg zwischen Haus-Nummern 17 und 21 a (Peter und Paul) sowie Dreisesselstraße/Ecke Waldschmidtstraße…

mehr lesen

Innovativ und nachhaltig bauen ist möglich 

Radlmeier und Oßner bei Rollladenkastenfertigung von Leipfinger-Bader     Pfeffenhausen. Der Klimawandel zeigt es auf: Die Bauindustrie muss noch innovativer und nachhaltiger bauen. Dass dies möglich ist, erfuhren die CSU-Abgeordneten im Bundestag, Florian Oßner, und Landtag, Helmut Radlmeier, von Thomas Bader, Geschäftsführer der Leipfinger-Bader Ziegelwerke. Sie besuchten zusammen mit Bürgermeister Florian Hölzl (CSU) die LB-Rollladenkastenfertigung in Pfeffenhausen.  Auf dem Gelände der ehemaligen…

mehr lesen

Rohstoff- und Energiepreise stellen Zwiesel Glas vor gewaltige Herausforderungen

Zusammen mit Ruth Müller, MdL und stellvertretende Vorsitzende der BayernSPDLandtagsfraktion, besuchte Rita Hagl-Kehl, SPD-Bundestagsabgeordnete, das Traditionsunternehmen Zwiesel Glas und tauschten sich mit Andreas Fath, als Bereichsleiter „Supply-Chain-Management“ (SCM) verantwortlich für Einkauf, Logistik und Produktionsplanung, und Raimund Mathe, Betriebsratsvorsitzender, aus. Vielen bekannt unter dem Namen „Schott Zwiesel“ kämpft das Unternehmen vor allem mit den stark gestiegenen Energiekosten und der Rohstoffversorgung. „In…

mehr lesen