Erfolgreicher Weihnachtsverkauf

Azubis und Anwärter des Landratsamtes Landshut spenden an Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser

Eine stolze Summe von 550 Euro hat der traditionelle Weihnachtsverkauf der Auszubildenden und Anwärter des Landratsamtes Landshut eingebracht. Wie bereits in den Jahren vor der Coronapandemie verkauften die Nachwuchskräfte Punsch und Kuchen in der hauseigenen Kantine.

Den Erlös spenden die Azubis und Anwärter an den Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser Landshut – eine bewusste Entscheidung: „Betroffene Kinder und Jugendliche ab der Diagnose einer lebensverkürzenden Erkrankung, gesunde Geschwisterkinder ebenso wie die Kinder schwerstkranker Eltern, können von uns begleitet werden. Wir verstehen uns als ein Familienbegleitdienst, der durch die Zeit unserer qualifizierten Ehrenamtlichen den Familien ein Stück mehr an Lebensqualität ermöglicht, um die Ressourcen in ihrem Familiensystem zu stärken und Kraft zu tanken.“, erklärt Eugen Daser, Hospizkoordinator der Malteser. „Und dieses Ziel wollen wir unbedingt unterstützen.“, heißt es aus den Reihen der Landratsamts-Azubis, zumal die Malteser für dieses Angebot auf Spenden angewiesen sind.

Gemeinsam mit Landrat Peter Dreier, der den Hospizdienst als „segensreiche Einrichtung für die Region“ betitelt, übergaben sie deshalb einen symbolischen Spendenscheck an Eugen Daser. Das Geld wird unter anderem verwendet, um die Trauerbegleitung betroffener Eltern, Kinder und Geschwister auszubauen, denn: Der ambulante Kinderhospizdienst möchte sein Team erweitern und hat noch wenige freie Plätze für zukünftige ehrenamtliche Begleiter. Auch junge interessierte Erwachsene dürfen sich angesprochen fühlen, die durch ihr ehrenamtliches Engagement, den Familien ein Stück ihrer Zeit schenken möchten. Wer bei dem nächsten Qualifizierungskurs (Start am 3. März und endet Ende Juli) noch mit einsteigen möchte, sollte sich zeitnah bei Herrn Daser (Tel. 0871/9233040, E-Mail: eugen.daser@malteser.org) melden.

Bildunterschrift:
Die Anwärter und Azubis des Landratsamtes übergaben, gemeinsam mit Landrat Peter Dreier (rechts) und der Ausbildungsleiterin Theresa Schmailzl (2. v. r.) den symbolischen Spendenscheck an Eugen Daser (3. v. l.) vom Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst.
Foto:
Teresa Späth

 

weitere Beiträge