Baum 61 und 62 gepflanzt

Landshut. Im Rahmen des 100-Bäume-Programms der AG1 Soziale Stadt Nikola, das von Willi Forster initiert wurde, sind gestern (24.11.) die  Bäume 61 und 62 am Karl-Eisenreich-Platz und an der Stethaimerstraße gepflanzt worden. Vielen Dank an die Naturschützer Helmut Wartner von der Landshuter Bauminitiative und Margit Reindl, die sich auch für die Pflege und Erhaltung der Restpfettrach einsetzt, für die großzügigen…

mehr lesen

OB Putz greift Bürgerbegehren auf: Jugendherberge im Ottonianum soll bis Jahresende 2023 weiterbetrieben werden

Finale Entscheidung liegt beim Stadtrat – Initiatoren des Bürgerbegehrens stimmen im Gegenzug Fristverlängerung für Abhaltung des Bürgerentscheids zu Bei einem kurzfristig anberaumten Treffen im Alten Plenarsaal des Rathauses hat Oberbürgermeister Alexander Putz am Montagvormittag den drei Sprechern des Bürgerbegehrens „Rettet die Jugendherberge – Ja zum Ottonianum“ Fabian Dobmeier, Isabel Käsbauer und Kim Celin Seibert einen Kompromiss angeboten. Demnach wird Putz…

mehr lesen

Bürgerversammlung für die Landshuter Stadtteile Industriegebiet und Wolfgang

Bürgerversammlung für die Stadtteile Industriegebiet und Wolfgang am Dienstag, 29. November, im Haus St. Wolfgang Oberbürgermeister Alexander Putz lädt die Bürgerinnen und Bürger der Stadtteile Industriegebiet und Wolfgang am Dienstag, 29. November, ab 18 Uhr zu einer Bürgerversammlung in das Haus St. Wolfgang, Sankt-Wolfgang-Platz 9a, 84032 Landshut, ein. Wünsche und Anregungen zur Diskussion können bis kommenden Donnerstag, 24. November, bequem…

mehr lesen

Städte arbeiten im dauerhaften Krisenmodus: „Kommunen brauchen Kontinuität und Verlässlichkeit“

Die Corona-Pandemie ist noch nicht ausgestanden. Aktuell kämpfen wir mit steigenden Energiepreisen mit gravierenden Auswirkungen auf die Wirtschaft und breite Bevölkerungsschichten. Der Vorsitzende des Bayerischen Städtetags, der Straubinger Oberbürgermeister Markus Pannermayr: „Angst und Panik sind keine geeigneten Begleiter. Es ist nötig, sich sachlich mit möglichen Folgen von Ausfällen bei Strom oder Wasser zu befassen und sich gegen die Folgen von…

mehr lesen

Deller und Sauter gehen für FDP ins Rennen

Kommunalpolitiker als bodenständige Wahloption Bei der neuerlichen Aufstellungsversammlung im Zollhaus wurde der junge FDP-Bezirksrat und Stv. Kreisvorsitzende der FDP Landshut-Stadt Michael Deller (30) einstimmig von den Liberalen aus dem Landkreis, sowie der Stadt Landshut zum Direktkandidaten für die Landtagswahl 2023 im Stimmkreis Landshut gewählt. Als Direktkandidatin für den Bezirkstag wurde im Anschluss ebenso einstimmig die FDP-Stadträtin Kirstin Sauter, ebenfalls aus…

mehr lesen

Katastrophenschutz, Strompreise und Denkmalschutz

MdL Jutta Widmann besucht Verwaltungsgemeinschaft Gerzen Aller guten Dinge sind drei: unter diesem Motto stand das gemeinsame Treffen von Jutta Widmann, Landtagsabgeordneter der Freien Wähler, mit Bürgermeister Lorenz Fuchs(Schalkham), Bürgermeister Johann Luger (Gerzen) und Bürgermeister Konrad Hartshauser (Kröning) im Rathaus Gerzen. Ganz oben auf der Tagesordnung stand die Energiewende. So sind die Gemeinden im Bereich Photovoltaik gut aufgestellt, obwohl es…

mehr lesen

Mitgliederehrung der CSU aus den Jahren 2020-2022

Viele prominente Mitglieder unter den Geehrten Vor Kurzem holte die CSU die Mitgliederehrung der Corona-Jahre 2020 und 2021 gemeinsam mit der Ehrung 2022 nach. Annähernd 100 Mitglieder wurden für 30, 35, 40, 45, 50, 55 und 60 Jahre Parteimitgliedschaft geehrt. Darunter waren auch Mitglieder, die in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten maßgeblich an der Entwicklung von Stadt und Region mitgewirkt…

mehr lesen

Starke Wurzeln der Gesellschaft

CSU im Landkreis ehrt langjährige Mitglieder Die CSU im Landkreis Landshut hat am Samstag im Gasthaus Waldschänke in Untersteppbach fast 130 langjährige Mitglieder für 30 bis 65 Jahre Parteizugehörigkeit geehrt. „Die breite Basis und die starke Verwurzelung vor Ort sind die große Stärke der CSU“, sagte Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Florian Oßner in seiner Festrede. Besondere Anerkennung erhielt Otto Huber aus…

mehr lesen

Erweiterung GMS Ergolding beschlossen

Erweiterungsneubau mit den entsprechenden Räumen beschlossen Bei der Sanierung und Erweiterung der Grund- und Mittelschule bis zum Jahr 2013 gingen alle davon aus, dass sich die Schülerzahlen in Ergolding zurückentwickeln werden. Jedoch ist genau das Gegenteil eingetreten. Seit längerem ist bekannt, dass für den Schulbetrieb künftig zu wenig Räume vorhanden sind. Daher hat sich der Marktgemeinderat im April diesen Jahres…

mehr lesen
1 2 3 17